Projektarchivsuche

Ausgleichsmaßnahme M34
Strukturverbesserung an der Enz
an der A8 Anschlussstelle Pforzheim
Bausumme: ca. 1.035.000,00 €
Bauzeit: ca. September 2016 – Dezember 2016
Bauherr: Regierungspräsidium Karlsruhe / Freudenstadt 
Telefon: +49 721 / 926 - 0 

Beschreibung:

Das Land Baden-Württemberg plant den sechsstreifigen Ausbau der Bundesautobahn A 8 zwischen der AS Pforzheim/Süd und AS Pforzheim/Nord. Während der ab dem Jahr 2018 laufenden Bauarbeiten ergeben sich Gefährdungen und Risiken für die Fischfauna in der Enz.

Im Rahmen des landschaftspflegerischen Begleitplanes ist daher als Maßnahme zur Kohärenzsicherung eine Strukturverbesserung in der Enz bei Eutingen (Abschnitt zwischen der Einmündung des Mühlbaches bis 100 m unterhalb des Rattachsteges) vorgesehen, durch:


- Anlage einer ca. 220 m langen Flutmulde mit variierender Breite und Tiefe sowie ganzjähriger Durchströmung zwischen dem rechtsseitigen Enzufer und dem Hochwasserdamm.
- Lokale Aufweitungen der Enz mit flachen Ufern und tiefen Gumpen
- Einbau von sechs Steinbuhnen am Prallufer (zur Ergänzung der drei bereits bestehenden Buhnen)


Auszuführende Leistungen
Diese Baumaßnahme umfasst die Herstellung einer Flutmulde im Bereich der Enz in Eutingen. Folgende Leistungen sind auszuführen:
Der vorhandene Abtrag wird zum Teil im Bereich der BAB A8 (Zufahrt über K 4500) als Lärmschutzwall wieder eingebaut. Vor Beginn der Schüttarbeiten ist der Oberboden abzutragen.

- Herstellung der Flutmulde (Bodenabtrag)
- Durchführung vereinzelter Aufweitungen/ Böschungsabflachungen und Gumpen am Enzufer
- Einbau Abtrag teilweise als Lärmschutzwall entlang der BAB A8
- Herstellung Böschungs- und Sohlensicherungsmaßnahmen aus rotem Buntsandsteinen
- Einbau von Buhnen in der Enz (Fließrichtung links)
- Entsorgung, Verwertung von überschüssigem Oberboden und Bodenabtrag

 

Maschinen Update 2016

Neuzugänge im Maschinenpark Quartal 4.2016
   

Maschinen Update 2017

Neuzugänge im Maschinenpark Quartal 1.2017
  • Bomag Walze DW 213 D-5
  • Müller Vibrator MS6 HFB-SG mit Seitengreifer-Spannvorrichtung MS-SG
  • Müller Baggeranbaubohrgetriebe mit Bohrzubehör
  • Mulchgerät SEPPI M. STAR-FC hyd 125 für Anbau an 15-25t Bagger
  • Kreiselpumpe BBA

Neuzugänge im Maschinenpark Quartal 3.2017

Der Umwelt zuliebe

Sämtliche Kettenbagger der Böwingloh & Helfbernd GmbH werden seit dem 01.01.2014 mit der Bio-Hydraulikflüssigkeit PANOLIN HLP SYNTH (umweltschonend) betrieben.

herz-gruen

Zum Seitenanfang