Projektarchivsuche

HRB Gleisdreieck
Retentionsbecken  
in Pulheim, Elchweg  
Bausumme: ca. 60.000,00 €
Bauzeit: ca. Januar 2017 – Februar 2017
Bauherr: Unterhaltungsverband Pulheimer Bach  
Telefon:

Beschreibung

Ziel der Maßnahme ist es ein Retentionsbecken am Gleisdreieck herzustellen. Hierfür gilt es die vorhandenen Erdmassen der Ackerfläche Gleisdreieck aufzunehmen und entlang der Bahntrassen und des Pulheimer Baches als Damm einzubauen und zu verdichten. Die Ackerfläche muss vor Beginn der Erdarbeiten gerodet werden. Um auf die Ackerfläche zu gelangen, ist es notwendig eine provisorische Überfahrt vom Elchweg aus über den Pulheimer Bach herzustellen. Auf einer Länge von ca. 6 m wird der Bach provisorisch mit einem Rohr DN 1200 verrohrt und als Überfahrt mit standfestem Boden überschüttet. Die provisorische Überfahrt ist nach Beendigung der Arbeiten wieder aus dem Bachbett zu entfernen.
Nach den Rodungsarbeiten erfolgt der Bodenaushub der Ackerfläche. Der erforderliche Boden für die Dammschüttung wird komplett aus der Ackerfläche gewonnen. Es ist nicht vorgesehen Boden An- oder Abzutransportieren. Der in Süden gelegene Überlauf zur Flutung des Retentionsraums wird mit Wasserbaupflaster als Überlaufschwelle hergestellt. Im Bereich des herzustellenden Ablaufes am nördlichen Ende des Retentionsraumes wird für einen gedrosselten Ablauf eine Schlitzdrossel installiert. Die Schlitzdrossel ist als Stahlbetonfertigteil mit Fuß auszuführen und in den Ablaufgrabenquerschnitt einzubauen. Hinter der Schlitzdrossel wird der Ablauf aus dem Retentionsbecken in den Pulheimer Bach als Naturstein-Sohlgleite mit Querriegeln zur Sicherung eingebaut.

Maschinen Update 2016

Neuzugänge im Maschinenpark Quartal 4.2016
   

Maschinen Update 2017

Neuzugänge im Maschinenpark Quartal 1.2017
  • Bomag Walze DW 213 D-5
  • Müller Vibrator MS6 HFB-SG mit Seitengreifer-Spannvorrichtung MS-SG
  • Müller Baggeranbaubohrgetriebe mit Bohrzubehör
  • Mulchgerät SEPPI M. STAR-FC hyd 125 für Anbau an 15-25t Bagger
  • Kreiselpumpe BBA

Neuzugänge im Maschinenpark Quartal 3.2017

Der Umwelt zuliebe

Sämtliche Kettenbagger der Böwingloh & Helfbernd GmbH werden seit dem 01.01.2014 mit der Bio-Hydraulikflüssigkeit PANOLIN HLP SYNTH (umweltschonend) betrieben.

herz-gruen

Zum Seitenanfang