Projektsuche

Ertüchtigung und Ausbau des
Schutterentlastungskanal (SEK) BA2
in Schwanau im Ortenaukreis 
Bausumme: ca. 3.359.000,00 €
Bauzeit: ca. März 2018 – November 2018
Bauherr: RP Freiburg 
Telefon: +49 761 / 208 - 0

Beschreibung:

Diese Maßnahme sind Teil der „Ertüchtigung und Ausbau des Schutterentlastungskanals (SEK). Die Ausbauplanungen hierzu insgesamt umfassen einenca. 5,5 km langen Gewässerabschnitt auf Flächen der Gemeinde Schwanau und der Stadt Lahr. Für den 2. Bauabschnitt des SEK von Bau-km 1+135 bis 1+930 von der Landesstraße L100 zur Wirtschaftswegbrücke Nr. 14 werden hier die baulichen Umsetzungen beschrieben.

Im vorgesehenen 2. Bauabschnitt wird zwischen der Landesstraße L 100 und der Wirtschafswegbrücke Nr. 14 der nördliche rechte Deich ca. 10 m verschoben neu aufgebaut und der südliche linke Deich im Bestand saniert. Das Gewässerbett des SEK wird verlagert, so dass beidseitig bis zu 5,0 m breite Bermen angelegt werden können. Die luftseitig verlaufenden Wirtschaftswege werden neu hergestellt bzw. erneuert. Neben den Deichbauarbeiten werden vorbereitende Arbeiten für weitere Bauabschnitte durchgeführt. Dies erfolgt in Form der Herstellung der Baustraßenebene im Waldbereich des SEK von Bau-km 2+535 bis 3+230.


Der Umfang der Ertüchtigungs- und Ausbaumaßnahmen am SEK umfasst im Wesentlichen folgende Leistungen:
 
– Baustelleneinrichtung
– Verkehrssicherung
– Baustellenzufahrten und Baustraßen einschl. Lagerflächenherrichtung
– Rodungsarbeiten und Begleitung archäologische Untersuchungen im Waldbereich und anschließend Herstellung Baustraßenebene (als vorbereitende Arbeiten für den Bau des Eschlachdükers und zum 3.BA)
– Abschnittsweise Deichrückverlegung und Deichsicherung des SEK im2.BA mit folgenden Einzelschritten je Teilabschnitt (ca. 50-250 m Länge):
* Herstellung Abdeckschicht
* Roden und Oberbodenabtrag Luftseite
* Aufnahme schadstoffbelastete luftseitige Altablagerung
* Stützkörper Deichrückverlegung
* Oberbodenabtrag Wasserseite
* Herstellung Leit-/Fangedamm
* Bodenaushub und Herstellung wasserseitige Berme rechter Deich
* Umstellung Wasserführung SEK
* Herstellung wasserseitige Berme linker Deich zugleich Einbau Dichtungslage rechter Deich
* Einbau Dichtungslage linker Deich zugleich Abdeckschicht, Tragschicht und Oberbodenarbeiten rechter Deich
* Querriegel Gewässer herstellen
* Ansaat wasserseitige Oberbodenflächen
* Abdeckschicht, Tragschicht und Oberbodenarbeiten linker Deich zugleich Umstellung Leit-/Fangedamm nächster Teilabschnitt
– Tieferlegung 20kV-Erdkabel
– Drainfuß und Entspannungsdrain
– Herstellung Deichkronenwege
– Wiederherstellung vorh. Wege, Ausbau neu hergestellte Straßen und Wege
– Räumen Baustellen, Wiederherstellung Lager- und Baustelleneinrichtungsflächen
Zum Seitenanfang