Projektarchivsuche

Gewässerregulierung in Moers - Hochstraß
Spundungsarbeiten, Drosselbauwerk und Aufhöhung der rechten Uferseite
Bauzeit: 2011
Bausumme: ca. 210.000,00 €
Bauherr: LINEG Linksniederrheinische Entwässerungs-Genossenschaft
Telefon: +49 28 42 / 9 60-0
Internet: www.lineg.de

 

 

Die LINEG betriebt im Stadtgebiet Moers im Bereich des Zusammenflusses von Westerbruchgraben und Gerdtbach die Vorflutpumpanlage PAV Westerbruch. Der PAV Westerbruch fließen über die offenen Grabenprofile des Westerbruchgrabens und des Gerdtbaches die entlasteten Mischwässer aus der Kanalisation des Einzugsgebietes der Abwasserpumpanlage PAA Römerstraße zu.

Dieses Bauvorhaben teilt sich in 2 Baulose auf.

Los 1 beinhaltet alle Arbeiten für die Herstellung der Uferaufhöhung. Das rechte Ufer soll zum einen mit Bodenaufhöhungen auf eine Ausbauhöhe von 22,70 NN erhöht werden und zum anderen soll in einem Teilbereich eine Spundwand und daran anschleißend eine Bodenanfüllung erfolgen.

Das Los 2 beinhaltet alle Arbeiten zur Herstellung des Absperr-/ Drosselbauwerkes an der Römerstraße.

Zum Seitenanfang