Projektarchivsuche

Naturnahe Umgestaltung der Sulm
mit frankierenden Maßnahmen
Gewässerbau + Landschaftsbau
Bauzeit: 2009
Bausumme: ca. 380.000,00 €
Ansprechpartner:
Gemeinde Erlenbach, Telefon: +49 7132 / 9335 - 0

 


Das Vorhaben ist die naturnahe Entwicklung der Sulm im Abschnittsbereich der Brücke Talstraße bis Brücke Weinsberger Straße einschließlich des östlich der vorliegend genannten Brücke liegenden Einmündungsbereiches des Stadtseebaches in die Sulm.

 

Hauptsächlich sollen die geradlinige, durch harten Verbau bestimmten Ufer- und Sohlbereiche beseitigt werden. Die Ufer- und Sohlbereiche sollen durch naturnahe Bauweisen unter Verwendung von Erosionsschutzmatten und Wasserbausteinen neu gestaltet und gesichert werden.

- Bodenabtrag incl. Entsorgen 3650 m3

- Rasen und Wiesenansaat 10000 m2

- Gehölzpflanzung 88 Stck

- Betonpflasterarbeiten 800 m2

- Asphaltarbeiten 230 m2

- Böschungssicherung bzw. Sohlschüttung aus Wasserbausteinen 1000 m3

- Schüttung von Muschelkalkschotter 360 m3

- Pegeltreppe Betonfertigteil 1 Stck

- Spielplatzanlage 160 m2

 

Zum Seitenanfang