Projektarchivsuche

Umgestaltung
Absturz DB-Brücke
in Pfinztal-Berghausen
Bausumme: ca. 220.000,00 €
Bauzeit: ca. Juli 2016 – September 2016
Bauherr: RP Karlsruhe, Referat 53.2
Telefon: +49 721 / 926 - 0 

Beschreibung:

Westlich der Ortslage Berghausen befindet sich direkt an einer Eisenbahnbrücke ein
Sohlabsturz. Der ca. 1,50 m hohe Absturz ist für die Gewässerfauna nicht zu überwinden
und verhindert somit den natürlichen Austausch der Gewässerfauna innerhalb der Pfinz.
Im Rahmen der EG-Wasserrahmenrichtlinie ist bei solchen Gewässern der gute ökologische
Zustand wieder herzustellen. Ein wesentlicher Bestandteil hierfür ist die ökologische
Durchgängigkeit, d.h. die Passierbarkeit von Querbauwerken für Fische und Kleintiere des
Gewässers. Um die ökologische Durchgängigkeit der Pfinz an diesem Standort wieder
herzustellen, beabsichtigt das Regierungspräsidium Karlsruhe, Referat 53.2, den Absturz in
eine naturnahe Sohlengleite, entsprechend dem Stand der Technik umzugestalten.
Die hiermit verbundenen Tief- und Wasserbauarbeiten sind Bestandteil dieser
Baumaßnahme.
 
Zum Seitenanfang