Projektarchivsuche

Verbesserte Anbindung eines Altrheinarms
zur Förderung der rezenten Aue
von Rhein-km 336+300 bis 337+100
in Rastatt - Wintersdorf  
Bausumme: ca. 350.000,00 €
Bauzeit: 2015
Bauherr: RP Karlsruhe            
Telefon: +49 721 / 926 - 0

Das Ziel dieser Maßnahme ist es, die Voraussetzungen für die Entstehung einer naturnahen Rheinaue zu schaffen. Allen voran steht die Reaktivierung und ökologische Aufwertung des Wintersdorfer Altrheinarms. Hierzu ist es vorgesehen die Anlandungen im Alten Sandbach durch natürliche Zuflüsse des Rheins frei zu spülen oder zumindest weitere Anlandungen zu begrenzen, sowie die Sauerstoffversorgung zu verbessern. Davon profitieren nicht nur verschiedene nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie ge­schützte Tier- und Pflanzenarten und Lebensräume sondern es ergeben sich auch positive Auswirkungen für das Landschaftsbild.

Gegenstand dieser Baumaßnahme ist die Errichtung eines Entnahmebauwerks im Leinpfad bei Rhein-km 336+300, unter Beibehaltung der drei bestehenden Rohrdurchlässe, die Tieferlegung des Leinpfades sowie die Herstellung einer Sohleintiefung in Richtung der Mündung des Alten Sand­bachs, auf einer Länge von ca. 550 m vom Entnahmebauwerk ausgehend zur Förderung der rezen­ten Aue.

Das Planungsgebiet der Maßnahme C6 liegt ca. 2,2 km nördlich der Staustufe Iffezheim zwischen Rhein-km 336+300 und 337+100 und wird im Norden durch die Einmündung des Alten Sandbachs in den Rhein begrenzt.

Zum Seitenanfang