Projektarchivsuche

Ökologische Verbesserung des Hellbach und des Breuskes Mühlenbach,
Drosseleinrichtung HRB Breuskes Mühlenbach
Recklinghausen, Stadtteil Hillerheide
Bausumme: ca. 270.000,00 €
Bauzeit: 2013
Bauherr: Emschergenossenschaft
www.eglv.de
Telefon: +49 231 / 9151 - 0

 

 


Das HRB Breuskes Mühlenbach liegt in Recklinghausen im Stadtteil Hillerheide.

Die vorliegende Maßnahme ist Bestandteil eines Gesamtkonzeptes, wonach die Em­scher inklusive Nebengewässer zu einem System mit Trennung von Rein- und Schmutzwasser umgebaut werden soll.

Nach der Entflechtung wird das Hellbach-System als Nebengewässer der Emscher seine Was­serführung im Wesentlichen aus den angeschlossenen Reinwasserzuflüssen und den Abschlä­gen der Regenwasserbehandlungsanlagen erhalten.

Der Hellbach und sein Nebengewässer Breuskes Mühlenbach haben eine Gesamtlänge von 11 km und liegen im Stadtgebiet Recklinghausen.

Die hier auszuführenden Leistungen stellen eine ergänzende Maßnahme zur ökologischen Verbesserung des Breuskes Mühlenbachs in Recklinghausen, km 1,9 bis km 2,54, dar, die sich daraus ergibt, dass denen im Ablauf des Hochwasserrückhaltebeckens Breuskes Mühlen­bach bereits vorhandenen Drosselschiebern eine zweite zusätzliche Drosseleinheit vorgeschal­tet werden soll.

Geplant ist die Ausführung einer Staumauer als Stahlbetonwand mit zwei Öffnungen DN 600 und DN 800 im Bereich zwischen den Flügelwänden des vorhandenen Rechen- und Schieber­bauwerks. Beide Öffnungen werden mit einem unterwasserseitig angeordneten Schieber versehen um eine Drosselung des Beckenabflusses zu ermöglichen. Ab einem Wasser­stand von 55,50 müNN (HQ2) wird die Stauwand überströmt.

Die Böschungen des HRB sind im Bereich der Drosseleinrichtung neu zu profilieren. Außerdem ist die Zuwegung zur Drossel herzustellen.

 

Zum Seitenanfang